Tiergestützte Therapie & Hundeschule mit Herz

Hallo,
ich bin Viktoria

Ergotherapeutin & Hundetrainerin

Schon als kleines Kind träumte ich davon, mit Hunden zu arbeiten. Als tiergestützte Therapeutin konnte ich meinen Wunsch mittlerweile zum Beruf machen. Gemeinsam mit meinem Hund Flummi bilde ich Mensch-Hunde-Teams aus und lege dabei großen Wert auf einen positiven Umgang miteinander.

Meine Philosophie

Mein Hund Flummi und ich bilden Mensch-Hunde-Teams aus und unser Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Wort „Team“. Im Vordergrund steht bei uns ein respektvoller und liebevoller Umgang miteinander. Hier wird kein Hund „dominiert“.

Ich lege großen Wert auf positiven Umgang miteinander. Das bedeutet nicht, dass wir permanent mit Leckerchen um uns werfen, aber wer von uns würde schon umsonst zur Arbeit gehen?! Mit uns zu kooperieren muss sich für den Hund lohnen! Es muss Spaß machen mit uns als Haltern zusammen zu arbeiten. Das ist es, was bei unserer gemeinsamen Arbeit im Vordergrund steht; ein Umgang miteinander bei dem sich Mensch und Hund wohlfühlen und gerne zusammenarbeiten. Ein Hund der „funktioniert“, wenn es darauf ankommt, ist die beste Basis für einen stressfreien Alltag.

Über mich

Im Erstberuf bin ich Ergotherapeutin, seit Oktober 2010. Im Dezember 2013 habe ich meinen Hund Flummi als Therapiebegleithund ausgebildet. Seitdem geht er mit mir zur Arbeit und erfreut dort Jung und Alt mit seiner fröhlichen Art und seiner Energie. Während der Ausbildung meines Hundes zum Therapiebegleithund habe ich viel mehr gelernt als mein Hund. Ich musste feststellen, dass ich zwar durchaus eine gewisse Intuition für Hunde mitbringe und viel Freude an der Arbeit mit ihnen habe, mir aber doch noch etwas Fachwissen fehlt. Also begann ich 2014 mit der Ausbildung zur Tierpsychologin mit dem Fachgebiet Hund.

Mit meinem Hund Flummi arbeite ich seit Dezember 2013 tiergestützt in der Ergotherapie. Seit Dezember 2015 besuchen wir außerdem regelmäßig das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. (Weitere Infos zu unseren Tiergestützten Einsätzen findet man auch auf Facebook (unter „Therapiebegleithund Flummi“).

Im Februar 2017 schloss ich die Ausbildung zur Tierpsychologin bei der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) mit 100% erfolgreich ab. Im Laufe der Jahre 2017 und 2018 absolvierte ich weitere Fortbildungen sowie ein Praktikum in einer Hundeschule und trainierte bereits einige Hunde aus meinem privaten Umfeld.

Seit 2019 habe ich nun die offizielle Erlaubnis des Veterinäramtes als Hundetrainerin zu arbeiten und freue mich auf weitere Mensch-Hunde-Teams im Training.

Mir liegt kompetentes Hundetraining sehr am Herzen. Daher werde ich auch stets transparent machen, wenn mein Fachwissen auf einem Gebiet noch nicht ausreicht.

Meine Qualifikationen

  • Ergotherapeutin seit Oktober 2010
  • Hundeführerin eines geprüften Therapiebegleithundes seit Dezember 2013
  • Hundepsychologin seit Februar 2017

Meine Fortbildungen

  • Ontogenese (Entwicklung von Welpen und Junghunden) 1&2 (Akademie für Tiernaturheilkunde)
  • Mit dem Hund unterwegs, Antijagdtraining 1 & 2 (ATN)
  • Lernen 1-3 (ATN)
  • Grenzen setzen – aber nett (Maria Hense)
  • Hunde verstehen – Thema Körpersprache (Gerrit Stephan)
  • Über den Umgang mit aggressiven Hunden – Basisseminar (Mirjam Cordt)
  • Über den Umgang mit aggressiven Hunden – Aufbauseminar (Mirjam Cordt)
  • Verhaltenstraining 1 Familie und Haus, Aggressionen und andere unerwünschte Verhaltensweisen gegenüber Familienmitgliedern (ATN)
  • Verhaltenstraining 2 Familie und Haus, Territorialverhalten, Bellverhalten und Hyperaktivität (ATN)

Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapie und ihre Wirkung zu beschreiben würde ein ganzes Buch füllen! Ich begnüge mich deshalb damit, nur einige Beispiele zu benennen.

Weitere Einblicke in unserer Galerie und auf der Facebookseite.

Die Wirkung der tiergestützten Therapie

Fördert die Sozialkompetenz

  • Verbessert die Teamfähigkeit
  • Hilft, Empathie zu lernen
  • Steigert das Durchsetzungsvermögen

Steigert das körperliche Wohlbefinden

  • Erhöht die Sauerstoffsättigung im Blut
  • Erzeugt Oxytocin (Bindungshormon)
  • Lindert Spastiken

Verbessert das emotionale Gleichgewicht

  • Macht Freude, motiviert und entspannt
  • Reduziert Stress
  • Unterstützt bei der Trauerbewältigung

...und vieles mehr

  • Verbessert das Gefühl von Selbstwirksamkeit
  • Hilft Hundeangst abzubauen

Die Therapiebegleithunde stellen sich vor

Flummi

Flummi ist 2011 in Spanien geboren und kam ein Jahr später als Tierschutzhund zu mir. Damals hatte er schon viel Schlechtes erlebt und war deshalb sehr ängstlich.

Tja was soll ich sagen, als Team sind wir unglaublich gewachsen. Auch wenn ich immer stolz berichte was ich ihm alles beigebracht habe muss ich wohl sagen, dass ich mindestens genau so viel gelernt habe. 2013 haben wir gemeinsam die Fortbildung zum Therapiebegleithundeteam absolviert und seitdem begleitet Flummi mich bei meiner Arbeit als Ergotherapeutin.

Seit 2016 gehen wir gemeinsam ins Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland und Flummi zaubert dort den Kindern, den Eltern, den Pflegekräften und sogar den Damen aus der Küche ein Lächeln ins Gesicht.

Greta

Greta ist im Dezember 2017 ebenfalls in Spanien geboren und kam im Februar 2019 auch als Tierschutzhund zu uns. Der kleine Wirbelwind soll ebenfalls als Therapiebegleithund ausgebildet werden.

Sie darf dann Flummis wertvolle Arbeit fortsetzen, wenn er in seinen wohlverdienten Ruhestand geht.

Angebote & Preise

Hundetraining Einzelstunden

Einzelstunde (60 Min)

50 EUR

Hundetraining Gruppenstunde

Gruppenstunde (60 Min)

(3 – 6 Mensch-Hunde-Teams)

15 EUR (pro Person)

Hundetraining - Trickkurs

Trickkurs (60 Min)

(3 – 6 Mensch-Hunde-Teams)

15 EUR (pro Person)

Vorträge (60 – 120 Min)

(min. 4 Teilnehmer; Themen & Termine auf Anfrage)

15 – 20 EUR

Hundetraining Anti-Giftköder-Training

Anti-Giftköder-Training
(5 x 60 Min)

(3 – 5 Mensch-Hunde-Teams)

100 EUR

Tiergestützte Therapie (50 Min)

(zusätzl. Kosten in Höhe von 30 Cent pro Kilometer)

60 EUR

Testimonials

„Der Flummi ist mein Freund, der Flummi versteht mich.“

– Dietrich Lüpke

„Einmal in der Woche besucht Therapiehund Flummi mit seinem Frauchen uns im Regenbogenland.

Er ist immer ein sehr gern gesehener „Gast“ bei Groß und Klein. Flummi schenkt unseren Kindern und Jugendlichen Herzensmomente, die sehr kostbar sind. Tiere sind für unsere Gäste keine Hilfsmittel oder Instrumente, sondern echte Partner.
Sie geben ihnen als Tierpersönlichkeit die Möglichkeit neue, vielleicht noch nie gemachte Erfahrungen zu sammeln. Sie geben Impulse, Wärme und Liebe und tragen wesentlich dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen angenehme Stunden genießen dürfen.

Flummi wir sind sehr dankbar, dass du unser Therapeutenteam bereicherst.“

– Frau Baumgarten
(stellvertretende Pflegedienstleitung)
Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

„Viktoria ist eine sehr kompetente Hundetrainerin, mit einer Menge Geduld, Empathie und Herz für Mensch und Tier. Das Training wurde abwechslungsreich gestaltet und brachte Spaß und vor allem Erfolge! Ich kann sie als Trainerin sehr empfehlen.“

– Cristin Di Stefano

Kontakt

Viktoria Fiebelkorn (geb. Müngersdorff)

Ich freue mich auf deine Anfrage. Du kannst gerne auch direkt einen Termin vereinbaren, indem du auf den folgenden Button klickst und das externe Buchungsformular nutzt.

Interesse an:

Ich akzeptiere die Verwendung meiner obigen Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage, wie in der Datenschutzerklärung im Abschnitt 3 beschrieben.

Folge uns auch hier:

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly